Baronie Retogau

Baronie Retogau und Wildermark


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Der Branningsgrunder Forst - Erster Bericht von Förster Senneka

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Wert Vogt,

Zunächst möchte ich mich für die zur Verfügungstellung der Unterkunft (6) bedanken. Ledliglich meine beiden Gehilfen sind noch nicht eingetroffen.

Nun wie in Auftrag gegeben möcht ich euch einen ersten Vorabbericht über euer vorhaben des HOlzschlages im schönen Branneswäldchen gegeben.

Größe:
Ich bin kein Landvermesser, allerdings schätze ich die Größe auf gut 90ha, gut die Hälfte davon könnten wir in gewisser Maßen als Einschlagsgebiet verwenden (45ha)

Baumartenvorkommen:
Rotfichte (30% Verbreitung)
Buche (ca7%)
BlauTanne(30%)
Kiefer(10%
Rest: (23%) Birken, Erlen, Trollbirne, Ulme und Weißtanne (die aber zum Holzschlag eher nicht geeignet sind)

Vorgangsweise:
Ihr habt mich mit der Aufforstung dieses Wäldchens beauftragt, tortzdem habe ich Rechnungen angestellt, wieviel Holz wir ohne gröbere Verkleinerung des Wäldchens betreiben könnten; Im Folgenden meine Rechnungen die sich auf das gesamte Jahr beziehen:
Raubbau an der Natur: max. Grenzen:
Die Nachhaltigkeit liegt bei 2 FM/ha pro Jahr
Max. Abholzung pro Art/ha (Ges.)
• Kiefer: 14/ Jahr = 70 Last
• Blautanne: 54/Jahr = 216 Last
• Buche: 7/ Jahr = 14 Last
• Rotfichte: 41/ Jahr = 123 Last
BSP:
Eiche: 12 FM/2FMproHa = 6 Eichen/ Ha
6 Eichen * (10% der Abholzungsfläche) 34,6 ha = 207,6 Eichen die max. abgeholzt werde dürfen/pro Jahr

Es erscheint mir durchaus sinnvoll den Holzschlag zu betreiben; Bezüglich der Aufforstung wisst ihr nun welche Baumbestände es gibt. Solltet ihr bestimmte Vorlieben haben bezüglich der Baumsorten so lasst es mich wissen, aber seid euch gewiss das dies sicher nicht ganz billig wird, Nachhaltigkeit ist teuer....

Sollte der Holzeinschlag betrieben werden ergeben sich natürlich weitere offene Fragen die wir zu einem späteren Zeitpunkt besprechen können.

gez.
Senneka
Förster im Branningswäldchen

Benutzerprofil anzeigen
Frau Zusolbrecht kommt euch mitten auf in Branningsgrund der Förster Senneka entgegen.

Es freut mich dass ihr die neue Vögtin sein, der alte schien mir ohnehin ein wenig zu schlafmützig zu sein. Mit Aussnahme das er mich als Förster von Kornfelden benannt hat, hähä ah, auch euch möchte ich den Bericht den ich anfertigen ließ nicht vorenthalten (sieh treat oben) Nun liegt es wohl an euch mir den Auftrag zu erteilen oder nicht.

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Nun, das mit dem Aufforsten läuft ja ganz gut.
Bezüglich des Holzschlags müsste man noch den Baron um Erlaubnis fragen, da er nur den Rindsfurther Holzfäller die Erlaubnis erteilt hat.
Ausserdem, liegt das Wäldchen nicht auf dem Land des Freiherrn Nobunaga?
Wenn ja, dann sollte ihm die Rechnung vorgelegt werden, für die Aufforstung...!

Nun ja soweit ich weiß, hat der Freiherr zwar Anspruch auf ein bestimmtes Land, doch bin ich mir nicht sicher ob er sein Land genau dort hat, dies hat er mir nicht verraten, doch muss es doch jemanden geben der dies Bescheid weiß?

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Ich muss zugeben, in dieser Sache genauso ahnungslos zu sein wie ihr. Wenn es der Baron und seine Verwalter nicht wissen, wer dann?
Ich werde mich gleich daran machen, und Falkenruh anschreiben.

Gast


Gast
Nun, die Sache ist die, nachdem der Freiherr Anspruch auf diesen Forst erhoben hat, und die genau festgelegten Grenzen nicht bekannt sind, solltet ihr die Arbeit hier einstellen, bis alles restlos geklärt ist.
Aber in der Zwischenzeit könnten ihr euch um das kleine Stückchen Wald an der östlichen Grenze der Vogtei bzw Baronie kümmern. Ihr könntet auch Ausschau halten ob die alten Grenzsteine noch stehen.

Eine gute Idee werte Vögtin, ich werde mich alsbald darum kümmern und eine BEstandsrechnung anstellen. Ach, ich wollte noch fragen, bezüglich der versprochenen Gehilfen (2) ob sich da bereits etwas neues ergeben hat?

Benutzerprofil anzeigen

Gast


Gast
Das mit den Gehilfen habt ihr bestimmt mit meinem Vorgänger ausgemacht.
Aber fürs erste könnte ich euch 2 Unfreie zur Seite stellen...?

Da bin ich euch sehr dankbar, schließlich kann ich jetzt endlich meine Arbeit aufnehmen.

Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten