Baronie Retogau

Baronie Retogau und Wildermark


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ignis im Kampf gegen Oron und Helme Haffax

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Ignis und die Folgen vom Schwur des letzten Sultans (modifiziert)
Da wir ein kleines Zeitkontinuumsproblem haben muss bedacht werden, dass die Zeitenfolge hier nicht ganz mit unserer Zeitrechnung stimmt, nichts desto trotz soll hier aufgelistet werden, was Ignis Ardesco in Araninen im Kampf gegen Oron erlebt:
In der 1. Woche:
Nach eurer Rückkehr nach Baburin, überföllt eine Horde Ferkinas das westlich Palmyramis. Die im Sultanat stationierten Truppen jagen die Wilden, um Vergeltung zu üben.
Aus dem Yalaiad stößt ein oronische Heer unter Führung des Dämonenbalges Reshemin auf Chalukand vor. Reshmin gebietet über 2 Regimenter Reiterei. Im Kampf um Chalukand fliehen die Goldenen Drachen, ergeben sich oder laufen über. (schlecht für Aranien)
Haffax ist unbemerkt mit einem kleinen Heer in Chalukand gelandet. Er führt 8 Banner der Roten Legion und mehrere hundert Söldner an, allen voran eine Gruppe der berüchtigten Bluttempler. Amgleichen Tag stößt Reshemin rasch nach Westen vor. Terekand und Mudrawan werden überrannt. Die Not ist groß in Aranien.
Am letzten Tage der Woch führt Haffax seine Fußtruppen Richtung Barbrück. Nachem die aranischen Vorposten von Meuchlern ausgeschaltet wruden, zieht Haffax im Schutze der Dunkelheit über die Ebene bis kurz vor Barbrück.

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten